Heute morgen ging es los. Barbara brachte mich nach Ehningen zur SBahn, von da ging es ab Stuttgart mit dem Zug nach Frankfurt auf den Flughafen.

Alles klappte wunderbar: Das Gepäck war schnell aufgegeben, die Sicherheitskontrollen brachte ich ohne anstehen hinter mich.

Alleine die Wegstrecken sind beeindruckend!


Wandertag auf dem Frankfurter Flughafen

Irgendwann saß ich dann da, las im Buch und wartete auf den Flieger.

Der Flug selbst war unspektakulär.

Den Abend verbrachte ich, na, wo? Genau: Rakia Raketa. Dabei: Emil, Zaki, Simeon, und als Überraschungsgast: Danijel! Das war eine nette Runde. Am Ende hatte ich genug und ging heim, die Buben zogen jedoch noch in eine weitere Bar um Iva zu treffen. Auf dem Weg dahin befanden sie, daß das der richtige Zeitpunkt sei um E-Scooter fahren zu lernen. Schätze die Jungs hatten eigentlich auch genug 😉