In den letzten Jahren habe ich mein Herz an den Balkan, Griechenland und die Türkei verloren. Das sind so schöne und herrliche Enduro-Reiseländer! Dieses Jahr plane ich im Sommer eine Reise von Sardinien über Italien nach Griechenland und weiter nach Bulgarien. Dort lasse ich die KTM stehen und fahre im Herbst über Rumänien, Ungarn, der Slowakei und Österreich wieder nach Hause.

In der Planung findet sich alles mögliche wieder: Neben schönster Motorradstrecken sind da schnelle Schotterpisten, Endurofahren, sich durch lästiges Buschwerk hangeln, herrliche Panoramen, Besichtigung alter und neuer Steine, kleinste Sträßlein, hohe Pässe, Badestrände, wandern im Gebirge, über Inseln cruisen…. fehlt was?

Eckdaten

  • Endurotour, hoher Schotteranteil
  • Anfahrt mit dem Auto nach Sardinien
  • Heimflug von Sofia
  • Schlafen: Ein Mix von Hotels, Campingplätzen und wildem Camping.
  • Streckenlänge: Variiert extrem, je nachdem wieviel Schotter genutzt wird. Siehe Tabelle.

Geplante Strecke


  • Magenta: Offroad
  • Zyan: Strasse
  • Blau: Varianten
  • Gelb: Fähre
Strecke nach Bulgarien 
In Italien 
Strasse370 km
Tägliche Strecke ca.200 km
Benötigte Fahrtage (mit Fähre)3
Ruhetage0
In Griechenland 
Strasse1700 km
Offroad3000 km
Vermutlich wirklich zu fahren2350 km
Tägliche Strecke ca.200 km
Benötigte Fahrtage (mit Fähre nach Patras)12
Ruhetage4
In Bulgarien 
Strasse480 km
Offroad600 km
Vermutlich wirklich zu fahren540 km
Tägliche Strecke ca.200 km
Benötigte Fahrtage3
Ruhetage inklusive Heimflug2
Gesamt ca.24 Tage, 3300 km
  
Strecke von Bulgarien heim 
In Bulgarien (bis Brasov / RO) 
Strasse510 km
Tägliche Strecke ca.300 km
Benötigte Fahrtage2
Anreise1
Ruhetage (Neue Reifen montieren etc)2
In Rumänien 
Strasse400 km
Offroad1450 km
Vermutlich wirklich zu fahren925 km
Tägliche Strecke ca.200 km
Benötigte Fahrtage5
Ruhetage2
Rest heim 
Strasse1500 km
Tägliche Strecke ca.300 km
Benötigte Fahrtage5
Ruhetage1
Gesamt18 Tage , 2935 km
Um den weiteren Inhalt des Artikels lesen zu können, musst du eingeloggt sein!